Schule und Schülerhaus

Kooperation zwischen Schule und Schülerhaus

Getreu unserem Leitbildmotto „ Wir sind eine Schule der kurzen Wege“ hat sich eine Kultur des informellen Austausches auf Augenhöhe entwickelt. (Trotzdem gibt es einige Säulen, die das Fundament der internen Kommunikation tragen).

Zusammenarbeit auf Leitungsebene

  • Wöchentlicher Jour Fix zwischen Schul- und Schülerhausleitung
  • Teilnahme einer Schülerhausvertretung an den Gesamtlehrerkonferenz mit eigenem Themenblock
  • Teilnahme der Schulleitung an Teamsitzungen des Schülerhauses bei Bedarf
  • Begleitung der Klasse jeweils durch 2 sozialpädagogische MitarbeiterInnen.
  • Betreuung der Klasse durch diese Kraft in den Hausaufgaben.
  • Täglicher Austausch im Übergabebuch.
  • Enge Kooperation zwischen KlassenlehrerIn und der zuständigen sozial-pädagogischen Kraft.
  • Zusammenarbeit in der individuellen Lernzeit (IL). – die inhaltliche Ausgestaltung der IL-Zeit unterliegt den beiden Partnern und orientiert sich am klassenspezifischen Bedarf.
  • Gemeinsame Elterngespräche werden bei Bedarf durchgeführt.


Zusammenarbeit zwischen Lehrkräften und Bezugserziehern

Unser Ziel ist es, durch die Zusammenarbeit von unterschiedlichen Professionen den individuellen Blick auf das Kind zu erweitern und somit einen Mehrwert für die Kinder zu erreichen.